Ein Rückblick auf die Ubucon

Die Ubucon ist ein Kongress der deutschsprachigen Ubuntu Community, der einmal im Jahr stattfindet. Dieses Jahr war, wie im letzten Jahr, Göttingen der Veranstaltungsort. Dieses Ereignis hat sich die Crew von Communtu nicht entgehen lassen, hat Ihre Sachen gepackt und sich zwei Tage dorthin begeben.

Und es hat sich gelohnt. Neben den vielen netten und informativen Gesprächen gab es einiges an Feedback, welches wir für unsere zwei Workshops erhalten haben. Im ersten ging es mehr um das Konzept und im zweiten um ein Upgrade von Hardy auf Jaunty, welches wir live vor Ort nach unseren Konzept durchgeführt haben. Schnell sind wir mit den Anwesenden in eine Diskussion über die unterschiedlichen Programme gekommen.

Die Neuanmeldungen auf unserer Plattform zeigen, dass viele durch die Ubucon angeregt wurden, unser Projekt auszuprobieren. Und es gab auch das Feedback: „Ich bin schon seit langer Zeit dabei. Macht weiter so!“

Der zweite Vortrag wurde von Roman Hanhart mitgeschnitten und wird demnächst als Podcast (höchstwahrscheinlich auf Radio Tux) verfügbar sein. Die Folien zum Vortrag haben wir bereits online gestellt und können auf unserem Server eingesehen werden. Ein Mitarbeiter aus dem Communtu Team hat in sein Blog ein paar Eindrücke aufgeschrieben.

Advertisements

One Response to Ein Rückblick auf die Ubucon

  1. Ubucon ……

    In 2,5 Monaten, genauer am 15. August, endet der Call for Papers der diesjährigen Ubucon, die vom 15.-17. Oktober an der Universität Leipzig stattfinden wird. Grund genug, kurz darauf hinzuweisen, dass man mit dem Tag #ubcde10 bei identi.ca oder dem an…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: