Communtu trifft die Linuxtage in Chemnitz

Februar 4, 2010

Wie im vergangenen Jahr werden wir in diesem Jahr Communtu auf den Chemnitzer Linuxtagen der Community vorstellen. Im letzten Jahr hatten wir als neues Feature die Metapakete vorgestellt. Dieses Mal werden wir das neue Feature der Live-DVD Erstellung vorführen. Dieses Feature befindet sich gerade noch in der Entwicklung und wird bis zu den Chemnitzer Linuxtagen freigeschaltet. Bei dieser Live-DVD Erstellung kannst Du Dir einfach Programme mit wenigen Klicks auf einer Weboberfläche zusammenstellen und dann ein ISO-Datei erstellen lassen.

Dieses Feature wurde von Usern gerade auf Linuxtagen von uns gefordert. Doch damit ist es natürlich auch noch nicht getan. Nicht jeder verfügt über einen Breitbandzugang, so dass das DVD Image nicht von überall mal eben so heruntergeladen werden kann. Dies ist ein Thema, welchem wir uns dann als nächstes Stellen werden. Denn wir wollen Ubuntu für alle einfach verfügbar machen. Hier und auch anderswo. Wir sehen uns in Chemnitz.

Advertisements

Metapakete selbst zusammenstellen

März 25, 2009

Manche Entwickler haben ihr eigenes Metapaket, welches sie immer wieder nutzen, um ihre Installation auf verschiedenen Rechnern zu organisieren. Es lässt sich viel einfach bedienen, als ein Installationsskript. Doch welcher normale User kann sich schon selbst ein Metapaket zusammenklicken und verwalten? Muss man da nicht schon programmieren können oder zumindest ein großes Handbuch „Rund um die deb-Pakete“ gelesen haben?

Nein, muss man nicht. Jede/r kann sich jetzt die eigenen Metapakete auf übersichtlicher Art und Weise zusammenstellen, überall aus der Welt abrufen, anderen bereitstellen und installieren. Communtu macht dies jetzt möglich. Dieses neue Feature der Web2.0 Plattform wurde auf den Linuxtagen in Chemnitz stark nachgefragt. Bei dem Vortrag zum Projekt waren 70 ZuhörerInnen anwesend und weit mehr an dem Wochenende beim Stand über das Projekt.

Ein Radiointerview wurde von RadioTux auch zu Communtu durchgeführt, welches hier zum Abhören bereitsteht.

In der nächsten Zeit wird das System mit den Metapaketen noch verfeinert und dazu benötigen wir noch Feedback von den Nutzern. Also jede/r darf es nutzen und auch Feedback geben. Wir nehmen jede Anregung ernst und versuchen sie so gut wie möglich umzusetzen.