Communtu ist Open Source!

Mai 8, 2011

Vor ein paar Wochen war es soweit: der Quelltext von Communtu wurde veröffentlicht. Nachdem wir intensiv an der Fehlerbehebung und neuen Features gearbeitet hatten, hatten wir uns entschieden Communtu unter die AGPL zu stellen. Somit steht nun jedem interessierten Nutzer die Möglichkeit offen an Communtu mitzuentwickeln. Der Sourcecode ist bei github unter https://github.com/communtu/communtu zu finden und kann von dort aus direkt bezogen werden. Wir bitten vor der Installation die Readme-Datei zu lesen und uns bei Bedarf in unserem IRC-Channel #de-communtu auf irc.freenode.net direkt anzusprechen.

Wer möchte kann uns dieses Jahr auch auf den LinuxTag in Berlin besuchen, diskutieren und uns um Hilfe fragen wenn Schwierigkeiten mit der Benutzung der Communtu-Webseite auftreten. Wir haben, wie letztes Jahr, einen Gemeinschaftsstand (Halle 7.2a, Stand 106) mit der Ubuntu-Community zusammen. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Advertisements

Rückbetrachtung und Ausblick

Januar 13, 2010

Das Jahr 2009 ist zu Ende und ein neues beginnt. Wir haben dies zum Anlass genommen, uns mit dem gesamten Team ein Wochenende zurückzuziehen, um ein bisschen gemeinsam zu programmieren und über den letzten und den kommenden Milestone zu sprechen.

Unsere Rückbetrachtung auf unseren letzten Milestone fiel sehr positiv aus. Wir haben 179 Tickets innerhalb von drei Monaten abgearbeitet. Daran waren insgesamt sieben Menschen beteiligt. Wir haben unser Ziel, eine englische Version unserer Webseite herauszubringen und unser Repository umzustellen, erreicht. Wir haben nun auch schon die ersten Live-DVDs erstellt, das Testen in Communtu verstärkt und auch mit der Automatisierung von Tests begonnen. Mit Conny haben wir ein Maskottchen bekommen.

Am letzten Wochenende haben wir die neuen Ziele für die nächsten sieben Wochen (bis zu den Chemnitzer Linuxtagen) festgelegt. Bis dahin wollen wir unser Feature der Erstellung einer Live-DVD für alle verfügbar machen und, damit Communtu noch stabiler funktioniert, noch mehr Tests automatisiert durchführen. Wir wollen in Communtu Nutzerprofile und Gruppen einführen und noch einiges an der Usability verbessern.

Gern nehmen wir Kritik und Anregungen von Euch entgegen. Schreibt uns einfach per Formular, E-Mail oder im IRC auf freenode (#de-communtu).


Communtu jetzt auch in Englisch

Dezember 9, 2009

Communtu ist nun auch in englischer Sprache verfügbar. Beim LinuxTag 2009 in Berlin haben wir die englische Version angekündigt und nun ist sie fertiggestellt. Nun steht einer komfortablen Nachinstallation und einer einfacheren Neuinstallation, durch das Anlegen eines Bündels mit der aktuell installierten Software, auch auf Englisch nichts mehr im Wege!

Hierbei musste das gesamte Repository umziehen, da nun die Debianpaketnamen und -beschreibungen auf Englisch umgestellt wurden.

Auf der Communtu-Seite steht ein Skript zu Verfügung, dass alle installierten Communtu-Pakete auf die englisch-namigen Pakete umstellt. Wenngleich auch die Pakete mit deutschen Namen noch verfügbar sind, werden sie jedoch nicht mehr aktualisiert. Wir empfehlen deshalb, das Skript auszuführen, falls ihr schon mal mit Communtu etwas installiert habt.

Die englische Version ist unter http://en.communtu.org zu erreichen.


Communtu auf der OpenRheinRuhr – Eine Nachlese

November 11, 2009

Das Logo der Open Rhein RuhrWir hatten es uns nicht entgehen lassen mit Communtu auf der OpenRheinRuhr vorbei zu schauen, um dort unser Projekt vorzustellen. Die meisten Besucher kannten unser Projekt noch nicht, was aber auch nicht erstaunt, da wir auch erst 400 angemeldete Benutzer haben.

Die folgenden Themen, worauf Communtu schon eine Antwort hat oder noch an einer entwickelt, wurden auf der Messe angesprochen:

1. Eine sichere Upgrade-Möglichkeit.

Gerade die Erfahrungen aus Karmic zeigten, dass viele ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis beim Upgrade in Zukunft an den Tag legen wollen. Hier hat Communtu das Konzept: Lade Deine Programmliste bei Communtu hoch, klicke daraus ein Metapaket und speichere es dort ab. Installiere danach neben deiner alten Systempartition und deiner Homepartition ein neues System. Auf dem neuen System kann nun das Metapaket mit der eigenen Installation aufgespielt werden. Wenn jetzt das neue System stresst, dann kann immer noch auf das alte System zurückgegangen werden. Eine ausführliche Beschreibung zu diesen Vorgehen haben wir an anderer Stelle schon mal beschrieben.

2. Eine sinnvolle Programmzusammenstellung.

Gerade am Anfang eines Umstieges sind Nutzer überfordert mit dem Eintragen von Quellen und Schlüsseln und dem Finden von sinnvollen Programmzusammenstellungen. Hier konnten wir, mit unserem Konzept vorkonfigurierte Bündel zu installieren, helfen.

3. Individuelle Live-DVD

Weiter hat unsere Demonstration eine Live-DVD von Ubuntu mit den ausgewählten Programmen als ein ISO zu bauen bei einigen Nutzern Interesse geweckt. Da dieser Dienst momentan noch in der Betaphase ist und noch sehr experimentell, haben wir den bisher noch nicht auf unserer Webseite zur allgemeinen Nutzung. Hier fanden sich viele Nutzer, die einen Verwendungszweck für die DVDs hatten und somit konnten wir ein Bedürfnis feststellen.

Sehr schön war der „Gemeinschaftsstand“ mit den Leuten von Ubuntu. So konnten wir auch untereinander ein paar Tipps und Tricks austauschen. Insgesamt kamen weniger Leute auf die OpenReinRuhr als erwartet, aber die zu uns an den Stand kamen, hatten ein reges Interesse an Communtu und waren begeistert.


Ubuntu Karmic ist erschienen

Oktober 29, 2009

Heute ist es so weit. Die elfte Version von Ubuntu ist erschienen: 9.10 Karmic Koala. In Communtu ist sie zeitgleich integriert wurden und somit für alle NutzerInnen abrufbar.

Wie diese Version heruntergeladen werden kann und was für Neuigkeiten dort drin zu finden sind, steht in den ubuntuusers Artikel.

Wie dann eigenen Ubuntu-Programme wieder schnellstmöglich auf den Rechner kommen, haben wir unter Mit Communtu ein Systemupgrade durchführen gepostet.

Das Communtu-Team wünscht viel Spaß mit Karmic.


Karmic in Communtu

Oktober 26, 2009

Am Donnerstag (29.10.) ist es soweit. Es kommt eine neue Ubuntu Version heraus. Ab Donnerstag wird sie dann auch für alle in Communtu verfügbar sein.

Einige haben aber sicher schon vorher ein Upgrade ihres Systems gemacht oder haben es noch vor Donnerstag vor. Damit diese Nutzer auch weiter Communtu nutzen können, haben wir für Karmic Nutzer diese Version bereits freigeschaltet. Dazu braucht man nur unter „Download“ bei den „Einstellungen“ (Kasten rechts) zu gehen und dort auf „ändern“ klicken.

Hier hat man dann die Möglichkeit den Punkt „Ich bin fortgeschrittener Benutzer und will auch unfertige Versionen von Ubuntu sehen.“ anzuklicken. Bitte beachtet, dass diese Version von Ubuntu noch nicht fertiggestellt wurde und diese nur als Testversion benutzt werden soll.

Bitte beachte weiter, dass auch zukünftige „unfertige Versionen“ dann im Communtu System zur Verfügung gestellt werden.

Viel Spaß mit Karmic!


Faqs auf Communtu

Juli 15, 2009

Auch wenn Communtu die Nachinstallation von Programmen auf einem Ubuntusystem vereinfacht, ist es natürlich nicht selbsterklärend und es kommen Verständnisfragen auf.

Wir haben jetzt auf einer Seite einige dieser Fragen mit den entsprechenden Antworten aufgelistet.

Gerne nehmen wir weitere Fragen auf.