Metapakete vollständig deinstallieren

September 2, 2009

Die Debian Paketverwaltung ist der Standard wie Software installiert wird nicht nur bei Debian, sondern auch in Ubuntu. Der Vorteil dieser Installation ist, das Abhängigkeiten erkannt werden und Software, die auch installiert sein muss, damit die Software, die man gerade installieren will, funktioniert, einfach mit installiert wird ohne das eine weitere aufwendige Interaktion stattfinden muss. Genauso warnt diese Paketverwaltung recht zuverlässig, wenn die zu installieren Software Konflikte mit einer bereits installierten Software hat.

Communtu nutzt die Debian Paketverwaltung für die Installation seit einigen Monaten. Eine Herausforderung an diese Paketverwaltung, die noch nicht gelöst wurde, ist die vollständige Deinstallation von Metapaketen. Dieses ist schon länger bekannt und wird nun durch Communtu wieder in die Öffentlichkeit gebracht.

Wir haben auf Ubuntu Brainstorm eine Diskussion über darüber in Gang gebracht, die sich dieser Problematik annimmt. In den von uns eröffneten Beitrag kann hier über die Umsetzung diskutiert und abgestimmt werden. Wir rufen zur Beteiligung an dieser Diskussion auf, damit Ubuntu eine noch bessere Paketverwaltung bekommt.

Wer noch keinen Account bei Ubuntu Brainstorm hat und nicht weiß, wie das auf der Plattform funktioniert, dem empfehlen wir den Artikel Ubuntu Brainstorm auf ubuntuusers in dem die Nutzung ausführlich beschrieben wird.

Advertisements