Communtu auf der OpenRheinRuhr

November 3, 2009

Am kommenden Wochenende (Samstag 7.11. und Sonntag 8.11.2009) findet in Bottrop die OpenRheinRuhr statt.

Communtu hat dort einen Stand, um das System und die Neuigkeiten zu zeigen. Wir freuen uns schon auf diese Veranstaltung, wo wir den Linuxbegeisterten zeigen wollen, dass Ubuntu mit den Einsatz von Communtu nicht nur für den technisch Sachverständigen, sondern auch für den technischen Leihen ein ideales Betriebssystem sein kann.

Vielleicht sehen wir uns ja dort.


Ubuntu Karmic ist erschienen

Oktober 29, 2009

Heute ist es so weit. Die elfte Version von Ubuntu ist erschienen: 9.10 Karmic Koala. In Communtu ist sie zeitgleich integriert wurden und somit für alle NutzerInnen abrufbar.

Wie diese Version heruntergeladen werden kann und was für Neuigkeiten dort drin zu finden sind, steht in den ubuntuusers Artikel.

Wie dann eigenen Ubuntu-Programme wieder schnellstmöglich auf den Rechner kommen, haben wir unter Mit Communtu ein Systemupgrade durchführen gepostet.

Das Communtu-Team wünscht viel Spaß mit Karmic.


Karmic in Communtu

Oktober 26, 2009

Am Donnerstag (29.10.) ist es soweit. Es kommt eine neue Ubuntu Version heraus. Ab Donnerstag wird sie dann auch für alle in Communtu verfügbar sein.

Einige haben aber sicher schon vorher ein Upgrade ihres Systems gemacht oder haben es noch vor Donnerstag vor. Damit diese Nutzer auch weiter Communtu nutzen können, haben wir für Karmic Nutzer diese Version bereits freigeschaltet. Dazu braucht man nur unter „Download“ bei den „Einstellungen“ (Kasten rechts) zu gehen und dort auf „ändern“ klicken.

Hier hat man dann die Möglichkeit den Punkt „Ich bin fortgeschrittener Benutzer und will auch unfertige Versionen von Ubuntu sehen.“ anzuklicken. Bitte beachtet, dass diese Version von Ubuntu noch nicht fertiggestellt wurde und diese nur als Testversion benutzt werden soll.

Bitte beachte weiter, dass auch zukünftige „unfertige Versionen“ dann im Communtu System zur Verfügung gestellt werden.

Viel Spaß mit Karmic!


Ein Rückblick auf die Ubucon

Oktober 21, 2009

Die Ubucon ist ein Kongress der deutschsprachigen Ubuntu Community, der einmal im Jahr stattfindet. Dieses Jahr war, wie im letzten Jahr, Göttingen der Veranstaltungsort. Dieses Ereignis hat sich die Crew von Communtu nicht entgehen lassen, hat Ihre Sachen gepackt und sich zwei Tage dorthin begeben.

Und es hat sich gelohnt. Neben den vielen netten und informativen Gesprächen gab es einiges an Feedback, welches wir für unsere zwei Workshops erhalten haben. Im ersten ging es mehr um das Konzept und im zweiten um ein Upgrade von Hardy auf Jaunty, welches wir live vor Ort nach unseren Konzept durchgeführt haben. Schnell sind wir mit den Anwesenden in eine Diskussion über die unterschiedlichen Programme gekommen.

Die Neuanmeldungen auf unserer Plattform zeigen, dass viele durch die Ubucon angeregt wurden, unser Projekt auszuprobieren. Und es gab auch das Feedback: „Ich bin schon seit langer Zeit dabei. Macht weiter so!“

Der zweite Vortrag wurde von Roman Hanhart mitgeschnitten und wird demnächst als Podcast (höchstwahrscheinlich auf Radio Tux) verfügbar sein. Die Folien zum Vortrag haben wir bereits online gestellt und können auf unserem Server eingesehen werden. Ein Mitarbeiter aus dem Communtu Team hat in sein Blog ein paar Eindrücke aufgeschrieben.


Mit Communtu ein Systemupgrade durchführen

September 16, 2009

Mit Communtu hat der User auch die Möglichkeit ein System-Upgrade mit Hilfe von Communtu zu machen. Dazu benötigen wir eine separate Home- und eine Systempartition. Unter Ubuntu findet man die Informationen zu der Partitionierung unter System -> Systemverwaltung -> Systemüberwachung -> Dateisysteme. Wenn keine separate Homepartition besteht, müssen die gesamten eigenen Dateien auf einem externen Datenträger gesichert werden und dann kann wie unten beschrieben verfahren werden. Es ist dabei sinnvoll bei der Installation eine eigene Homepartition anzulegen, auf der die gesicherten Daten nach den Installation eingespielt werden können.

Wir erstellen uns für das Upgrade eine Paketliste, aus den vorhandenen Paketen, die bei uns auf den Rechner installiert sind und zwar wie folgt:

1. Über das Menü „Anwendungen“ und dem Untermenü „Zubehör“ ein Terminal öffnen
2. Im nun sich öffnendem Terminal „cd Desktop“ eingeben, damit die Datei auf dem Desktop gespeichert werden kann
3. „sudo apt-get install debfoster“ eingeben (es wird nach dem Benutzerpasswort gefragt um das Programm runterzuladen und zu installieren)
4. Sobald Debfoster installiert ist, muss dieser Befehl ausgeführt werden:

debfoster -sn | tail -n +2 | tr ' ' '\n' | sort -u > packages.list

Einfach die gesamte Zeile markieren und nach einem Rechtsklick „Kopieren“ aus dem Menü auswählen. Im Terminal wird dieser Befehl dann nach einem erneuten Rechtsklick und einem Klick auf „Einfügen“ in das Terminal eingefügt und automatisch ausgeführt. Sollte dies nicht der Fall sein einfach mit einem Druck auf „Enter“ bestätigen.

Sobald die Liste erstellt ist, erscheint wieder der Cursor im Terminal. Mit einem Klick auf das X rechts oben kann dieses wieder geschlossen werden.

Die nun erhaltene Datei packages.list enthält die Pakete, die installiert werden müssen, um die Programme, die sich momentan auf den Rechner befinden, wieder zu installieren. Diese kann natürlich noch überarbeitet werden, wenn man meint, dass dort einige Sachen nicht mehr gebraucht werden.

Diese Liste kann nun in Communtu hochgeladen werden und zwar unter dem Punkt „Bündel aus Paketliste“ erstellen, der unter dem Menü „Bündel“ und dort „Neues Bündel“ zu finden ist. Hier einfach den Anweisungen folgen.

Nun liegt die Liste der installierten Pakete in Communtu. Mit einer Ubuntu CD der neuen Version, kannst Du nun in Deine Systempartition installieren und danach von Communtu das erstellte Bündel wieder installieren, damit dann wieder Deine Programme drauf sind.

Dieser Schritt spart eine Menge Zeit und wenn man die packages.list noch mal durchschaut und dort noch ein paar überflüssige Programme runter schmeißt, macht es das System auch schlanker.

Viel Spaß beim nächsten Systemupgrade mit Communtu.


Communtu auf der Ubucon

September 5, 2009


Zum dritten Mal findet die Ubucon, die Konferenz für die deutschsprachige Ubuntu Community, statt und zwar in Göttingen vom 16. bis 18. Oktober 2009.

Communtu wird dort einen Vortrag über die Plattform halten und diese zur Diskussion stellen, damit weiteres qualifiziertes Feedback in die weitere Entwicklung einfließen kann.

Das Programm wurde jetzt veröffentlicht.


Ubuntu Grillen in Berlin

Juni 26, 2009

Wir befinden uns derzeit auf den Linuxtag in Berlin und haben hier am Mittwoch einen Vortrag über Communtu gehalten.

Am Samstag geht es dann wieder auf den Ubuntu-Grill. Hier ist das Ziel die Community zusammenzubringen und dort weitere Gespräche zu führen. Da werden wir natürlich nicht fehlen.

Wir möchte auf dieses Community-Event hinweisen, welches von Ubuntu Berlin veranstaltet wird.

Vielleicht sehen wir uns ja dort.